Schlepzig

Schlepzig

Der Ort wurde 1004 in einer Schenkungsurkunde von Heinrich II. an das Kloster Nienburg erstmals urkundlich erwähnt. 1769 kam es zu einem Großbrand, nachdem einer Bäuerin auf dem Weg vom Backhaus zum Wohnhaus etwas Glut heruntergefallen war und dort gelagerten Flachs entzündete. Weite Teile des Dorfes und die Kirche wurden ein Raub der Flammen.

Regelmäßig finden folgende Veranstaltungen in Schlepzig statt: Maskenball, Fastnacht, Kahnkorso, Maitreiben, Schoberfest, Klassik und Schlemmen, Fischerfest

Weitere Informationen:

Umgebung

Die Umgebung von Schlepzig ist geprägt von einer einmaligen Fließlandschaft - dem Unterspreewald. Naturfreunde finden hier ein Paradies von Flora und Fauna. Wasserwanderer können die Landschaft auf ihre Weise entdecken.

Unweit von Schlepzig (12 km) befindet sich ein einmaliges Highlight - ein Stück Südsee in einer der riesigen Traglufthalle: Tropical Islands.

© 2006−2010 Bauernmuseum mit Agrartechnik Schlepzig nach oben Startseite     * Impressum